Die Psychologie des
Menschen in Prosa.

Was heißt es, Mensch zu sein? Welche politischen, sozio-kulturellen und familiären Einflüsse machen uns zu dem, der wir sind? Gibt es so etwas wie Schicksal oder haben wir unser Leben selbst in der Hand?

 

Seit vielen Jahren beschäftigt mich die Tiefe der menschlichen Psyche. In meine Arbeit als Autorin lasse ich diese Faszination mit einfließen: Ich konzentriere mich ganz auf die Figuren und deren Entwicklung mit dem Ziel, Fragen zu beantworten, die vielleicht sogar das eigene Leben betreffen.

IMG_2852.jpg

ÜBERALL DORT

ZU KAUFEN,

WO ES BÜCHER GIBT!

HINTERGRUND

Als Schinderhannes ging Johannes Bückler in die Geschichte ein. Schon zeit seines Lebens sorgte er für unzählige Anekdoten: Die einen romantisierten ihn als Räuberhauptmann, die anderen verließen ihre Heimat aus Angst vor ihm und seinen Spießgesellen. Noch heute stellt sich die Frage: Wer war er wirklich? Robin Hood oder brutaler Mörder?

 

Der Jugendroman „Hannes. Die wahrhaftig unwahre Geschichte des Schinderhannes.“ beleuchtet dieses Leben von der frühen Kindheit bis hin zum Tod und geht der Frage nach: Wie konnte ein kleiner Junge zu jemandem heranwachsen, der mit nur 23 Jahren verurteilt und enthauptet wurde? Welchen Einfluss hatten historischer und sozialer Kontext auf ein einzelnes Schicksal zu dieser Zeit?

Um den psychologischen Werdegang so genau wie möglich nachvollziehen zu können, stützt sich das Buch ausschließlich auf Begebenheiten, die von der Forschung als wahr eingestuft wurden. Ein Jugendroman mit historischer Korrektheit zum Fragenstellen.

Sie möchten das Buch gerne bestellen? Dann unterstützen Sie Ihre Lieblingsbuchhandlung um die Ecke oder ordern Sie gleich hier beim Verlag. Nobody needs Amazon. Vielen Dank!

Ina__20_HG2.jpg

TERMINE

 

Samstag, 9. Juli 2022: LESUNG BEI STADTLESEN TRIER

um 12.30 Uhr auf der Lesebühne auf dem Dromfreihof. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 19. Juli 2022: PREMIERENFEIER MIT LESUNG

um 19 Uhr im "Der kleine Buchfink", Neustraße 70. Der Eintritt ist frei.

Samstag, 10. September 2022: LESUNG BEI "DIE LANGE NACHT DER MUSEEN"

um 18.30 Uhr in der Schatzkammer, Weberbach 25 (in der Wissenschaftlichen Bibliothek der Stadt Trier.

https://museum-trier.de/veranstaltung/internationaler-museumstag/

Sonntag, 23. Oktober 2022: LESUNG BEI DER FRANKFURTER BUCHMESSE

um 11.30 Uhr auf der Lesebühne Rheinland-Pfalz. Der Eintritt ist frei.

Sie sind Lehrer*in, Veranstalter*in oder haben aus anderen Gründen

 

Interesse an einer Lesung?

 

Sprechen Sie mich gerne an. Ich brenne für dieses Thema und freue mich, gemeinsam mit Ihnen und Ihren Gästen über den Werdegang eines Räubers zu sprechen, der zum Mythos geworden ist.

Ina Lesung_44.jpg